Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Kaffeemaschinen

Kaffeemaschinen Test 2020: Testsieger & Preisvergleich

Die Deutschen lieben ihre Kaffeemaschine, daher ist Kaffee auch das am häufigsten getrunkene Getränk in Deutschland. Fast die Hälfte (48 Prozent) der Kaffee-Fraktion trinkt seinen Kaffee aus dem Filter. Der Rest nutzt eine Kaffeemaschine, einen Kaffeevollautomaten oder eine Espressomaschine für Cappuccino, Latte Macchiato und Co.

Wissen zusammengefasst über die Kaffeemaschinen

  • Siehst du dich auf dem Markt um, wirst du auf unterschiedliche Varianten an Kaffeemaschinen stoßen. Neben den klassischen Filterkaffeemaschinen gibt es auch Pad- und Kapselgeräte. Ebenso findest du Kaffeevollautomaten, Espressomaschinen, Kaffee Zubereiter und Siebträgermaschinen.
  • In Abhängigkeit von der Variante, die du wählst, setzt du zur Herstellung deines Kaffees entweder Kapseln, Pads oder Bohnen/Pulver ein. Um ein passendes Gerät zu finden, solltest du nicht nur auf die Zubereitungsart deines Kaffees sehen.
  • Beachte auch Aspekte, wie Handlichkeit, Zubereitungszeit, Stromverbrauch und Sicherheit. Bist du dir trotz der Beachtung der Kaufkriterien bei der Wahl unsicher, kannst du dir die unsere Produktvorstellungen genauer ansehen oder die Resultate der Tests von der Stiftung Warentest durchlesen. So findest auch du einen Artikel, der zu dir und deinen Gewohnheiten passt.

Ratgeber: Häufige Fragen zu Kaffeemaschinen

Welche ist die beste Kaffeemaschine?

Wir halten für die beste Filterkaffeemaschine die Melitta Look Therm 1011-10, die auch bei Stiftung Warentest mit einer Gesamtnote von 1,9 abgeschnitten hat.

Welche ist die beste Kaffeemaschine mit Mahlwerk?

Die beste Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist für uns eindeutig die Philips HD7766/00. Die gibt es auch mit zwei Bohnenfächer. Das getrennte Bohnenfach kann evtl. für koffeinfreien Kaffee verwendet werden.

Wie viel Kaffeepulver benötige ich für eine Tasse Kaffee?

Eine Tasse Kaffee entspricht 200 Millilitern. Dafür benötigst du in der Regel zwölf Gramm Kaffeepulver. Solltest du keine Waage zur Hand haben, kannst du auch mit einem Esslöffel arbeiten. Zwölf Gramm Pulver entsprechen circa 1 bis 1,5 gehäuften Esslöffeln. Solltest du einen Portionslöffel daheim haben, benötigst du meist zwei dieser, um deinen Kaffee zuzubereiten.

Welche Funktionen sind bei Kaffeemaschinen beliebt?

Viele Kaffeetrinker schätzen einer Filterkaffeemaschine, die eine Warmhaltefunktion hat. Üblicherweise haben Geräte mit einer Glaskanne ein solches Feature. Berücksichtige beim Erwerb eines Produkts die maximale Temperatur bei der Aufheizfunktion. Diese sollte 85 Grad niemals übersteigen, da dein Kaffee sonst an Aroma verliert. Alternativ kannst du dich auch für eine Maschine für Kaffee entscheiden, die mit einer Thermoskanne kommt. Oftmals hält diese dein Getränk viele Stunden warm und bewahrt das leckere Aroma dieses.

Neben diesem Feature gibt es eine Kaffeemaschine auch mit folgenden Funktionen:

  • Entkalkungsalarm: Maschine gibt an, wann ein Entkalken angebracht ist.
  • Vorprogrammierung: Gerät braut zu einer voreingestellten Zeit eine bestimmte Menge an des Aromagetränks.
  • Tropfstopp: Kein störendes Tropfen aus dem Filterhalter.
  • Regler für den Durchlauf: Reguliert die Fließgeschwindigkeit des Kaffees und extrahiert sauber.

Kaufberater: Das solltest Du über Kaffeemaschinen wissen

Du hast eine riesige Auswahl an Kaffeegeräten, weshalb es schwierig sein kann ein passendes Modell zu finden. Wir beschäftigen uns nun näher mit den acht beliebtesten Filterkaffeemaschinen und zeigen dir, welche Vor- und Nachteile diese besitzen. Auf diese Weise wird es schnell und leicht gehen ein passendes Gerät für einen aromatischen und guten Kaffee zu finden.

Der Moccamaster

Dieses Gerät hat einen Tank mit einem Fassungsvermögen von 1,25 Litern. Es benötigt für das Brühen von einem Liter Kaffee 5 Minuten und 30 Sekunden. Dabei wird eine Temperatur zwischen 92 und 96 Grad erreicht. Es gibt auch eine Heizplatte, welche bis zu 78 Grad warm wird. Einen Timer hat das hochpreisige Gerät leider nicht. Dafür reicht die Qualität des Kaffees an jene eines handgebrühten Getränks heran. Dank der Materialien Aluminium und Kunststoff ist die Maschine robust und pflegeleicht.

Vorteile

  • Schnelle Brühzeit
  • Mit Heizplatte
  • Leichte Säuberung
  • Gute Kaffee-Qualität
  • Aus robustem Material

Nachteile

  • Hat keinen Timer
  • Hoher Preis
  • Keine konstante Brühtemperatur

Die Wilfa Classic

Die Kaffeemaschine besitzt ein Fassungsvermögen von einem Liter. Dabei beträgt die Brühzeit für die maximale Menge an Kaffee sechs Minuten. Wie auch der Moccamaster erzielt die Wilfa Classic CMC-100 eine Temperatur von 92 bis 96 Grad beim Brühen. Das aus Kunststoff und Edelstahl gemachte Gerät besitzt keinen Timer, dafür jedoch eine Heizplatte. Diese kann bis zu 80 Grad erreichen. Besonders praktisch ist die regulierbare Durchflussmenge von Kaffee, die für einen gutes Aromagetränk sorgt. Es empfiehlt sich den Durchflussregler ein wenig weiter, als angegeben, zu öffnen. So verhinderst du eine zu starke Extraktion.

Vorteile

  • Hat eine Heizplatte
  • Aus beständigem Material
  • Regulierbarer Durchfluss
  • Schmackhafter Kaffee

Nachteile

  • Füllmenge von einem Liter
  • Durchfluss drosselt zu stark
  • Ohne Timer
  • Brühtemperatur schwankt

Der Gastroback Design Brew Advanced

Das Gerät bietet für 1,25 Liter Wasser Platz. Einen Liter Kaffee bereitest du innerhalb von 5 Minuten und 30 Sekunden zu. Im Vergleich zu den bislang vorgestellten Filterkaffeemaschinen besitzt diese eine fixe Brühtemperatur. Außerdem verfügt das Produkt über eine Heizplatte, die maximal 80 Grad erreicht. Das aus Edelstahl und Kunststoff gefertigte Produkt hat sogar einen Timer, der dir eine bequeme Kaffeezubereitung ermöglicht. Aufgrund des zu stark begrenzten Kaffeedurchflusses schmeckt das Aromagetränk ein wenig bitter.

Vorteile

  • Mit Timer
  • Brühzeit ist gering
  • Konstante Brühtemperatur
  • Robustes und pflegeleichtes Gerät
  • Inklusive Heizplatte

Nachteile

  • Leicht bitterer Kaffee
  • Zu starke Drosselung des Durchflusses

Die Wilfa Svart Optimal

Der Wilfa Svart Optimal bietet Platz für 1,25 Liter Wasser. Wobei das Gerät einen Liter des Aromagetränks innerhalb von sechs Minuten zubereitet und auf 92 bis 96 Grad erwärmt. Du kannst dank der Heizplatte deinen Kaffee auf einer konstanten Temperatur von 79 Grad halten. Wie die meisten Maschinen besteht auch diese aus pflegeleichtem Kunststoff und robustem Edelstahl. Einen Timer gibt es am Artikel übrigens nicht. Außerdem solltest du beachten, dass das Markenprodukt im höheren Preissegment liegt.

Vorteile

  • Kommt mit Heizplatte
  • Robustes Material
  • Pflegeleichtes Produkt
  • Brühzeit ist gut

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Kein Timer verfügbar
  • Schwankende Brühtemperatur

Der Bonavita BV1500TS

Auch der Bonavita BV1500TS hat einen Wasserbehälter, der 1,25 Liter fassen kann. Zum Brauen von einem Liter wohlschmeckenden Kaffee braucht die Maschine 5 Minuten und 30 Sekunden. Bei der Kaffeeherstellung erreicht der Artikel eine Temperatur zwischen 92 und 96 Grad. Eine Heizplatte gibt es nicht, dafür hat das Markenprodukt aus Kunststoff und Edelstahl jedoch eine Thermoskanne, die deinen Kaffee für einige Stunden auf einer guten Temperatur hält. Der Bonavita befindet sich im mittleren Preissegment und besitzt keinen Timer.

Vorteile

  • Passendes Fassungsvermögen
  • Kurze Brühzeit
  • Mit Thermoskanne
  • Einfach zu reinigen und pflegen
  • Kaffee schmeckt

Nachteile

  • Ohne einen Timer
  • Keine Heizplatte
  • Brühtemperatur variiert

Der Severin Café Caprice

Bei diesem Gerät kannst du maximal einen Liter Wasser einfüllen. Die Brühzeit von einem Liter Kaffee beträgt 8 Minuten 30 Sekunden. Dabei erreicht dein Getränk eine Temperatur zwischen 90 und 100 Grad. Wenn du möchtest, kannst du deinen Kaffee in der, im Lieferumfang befindlichen, Thermoskanne warmhalten und so zu einem späteren Zeitpunkt genießen. Das Produkt aus Aluminium und Kunststoff liegt im mittleren Preissegment. Beachte, dass die Severin Café Caprice eine ungleichmäßige Extraktion ausführt, was bedeutet, dass dein Kaffee weniger gut schmeckt.

Vorteile

  • Erschwingliches Gerät
  • Mit Thermoskanne
  • Aus robustem und pflegeleichten Material

Nachteile

  • Große Schwankungen bei der Brühtemperatur
  • Kaffee könnte besser schmecken
  • Längere Brühzeit
  • Fassungsvermögen gering
  • Keine Heizplatte und kein Timer vorhanden

Der Melitta Aroma Elegance Deluxe

Bei der Melitta Aroma Elegance Deluxe kannst du 1,2 Liter Wasser lagern. Einen Liter Kaffee stellst du übrigens in nur fünf Minuten her. Dabei wird eine konstante Brühtemperatur von 94 Grad erreicht. Es gibt auch eine Heizplatte, die 80 Grad erzielt. Das Gerät wird aus Aluminium und Kunststoff hergestellt und hat daher eine hohe Robustheit und benötigt wenig Pflege. Am Ende des Einsatzes der Maschine profitierst du nicht nur vom tollen Design, sondern auch von einem guten Kaffee.

Vorteile

  • Schnelle Brühzeit
  • Konstante Brühtemperatur
  • Guter Kaffee
  • Tolles Design
  • Robustes und pflegeleichtes Material
  • Besitzt eine Heizplatte

Nachteile

  • Kein Timer

Der Philips HD5408/20

Die Füllmenge dieses Geräts liegt bei einem Liter. Ein Liter Kaffee wird innerhalb von 13 Minuten gebrüht. Hierbei erreicht die Flüssigkeit Temperaturen zwischen 84 und 99 Grad. Es gibt auch eine Heizplatte, die den Kaffee auf einer Temperatur von 77 Grad hält, wenn du diesen nicht sofort konsumieren möchtest. Dafür findest du allerdings keinen Timer am Artikel. Da die Ausgabe deines Kaffees in einem Strahl erfolgt, ist die Extraktion ungleichmäßig. Auf der anderen Seite ist das Gerät besonders günstig und platzsparend, sodass es ein gutes Einsteigermodell darstellt.

Vorteile

  • Mit Heizplatte
  • Niedriger Preis
  • Praktisches Format
  • Gut für Einsteiger

Nachteile

  • Geringe Füllmenge
  • Lange Brühzeit
  • Variierende Brühtemperatur
  • Ungleichmäßige Extraktion

Das sind die Kaufkriterien für Kaffeemaschinen

Bei der Auswahl einer Kaffeemaschine gibt es Kriterien, die du unbedingt beachten solltest. Durch die Kaufkriterien wird es dir leicht fallen ein Produkt zu finden, das langfristig zu dir passt. Nachfolgend eine Übersicht und Erklärung zu den wichtigsten Punkten, die du beim Kauf beachten solltest:

  • Bedienung
  • Zubereitungszeit
  • Stromverbrauch
  • Sicherheit

Was genau jedes Detail ausmacht, erfährst du von uns in den nächsten Absätzen.

Bedienung

Geräte mit vielen Funktionen sind manchmal schwierig zu bedienen. In einem solchen Fall kann ein Blick in die Bedienungsanleitung helfen. Wenn dir dies zu aufwendig ist, findest du auf dem Markt auch klassische Kaffeemaschinen mit überschaubaren Features und einer intuitiven Bedienweise. Zu diesen Exemplaren gehören zum Beispiel der Moccamaster KBGT 741 oder die Wilfa Classic.

Zubereitungszeit

Unter der Zubereitungszeit ist jene Zeit zu verstehen, die deine Kaffeemaschine vom Aufheizen bis zum Brühen benötigt. Möchtest du am Morgen einen zügigen Kaffee genießen, sollte die Zubereitungszeit möglichst gering ausfallen. Ideal sind in diesem Fall Produkte mit einer Zubereitungsdauer von fünf bis sechs Minuten pro Liter. Manche Geräte, wie die Philips HD5408/20, benötigen über zehn Minuten per Liter, bestechen dafür jedoch mit einem geringen Anschaffungspreis.

Stromverbrauch

Nutzt du deine Kaffeemaschine mehrmals am Tag, sollte diese wenig Strom verbrauchen. Viele hochwertige Maschinen verbrauchen pro Stunde 800 und 1500 Watt. Nutzt du dein Gerät eine Stunde pro Tag, ergibt sich bei einer 800 Watt Maschine ein täglicher Kostenfaktor von 0,18 Euro. Auf das Jahr gerechnet bezahlst du 64,24 Euro. Suchst du dir eine leistungsstarke Kaffeemaschine mit 1500 Watt aus, kalkuliere jährlich 120,45 Euro ein.

Sicherheit

Bei der Betrachtung von Kaffeemaschinen wirst du feststellen, dass diese zum Teil bestimmten Normen entsprechen. Diese Normen sagen nicht nur etwas über die Qualität eines Geräts, sondern auch dessen Sicherheit aus. Hat deine Maschine für Kaffee die Kennzeichnung DIN EN 60335–2–15, 60335–1 oder ISO 13732–1 verfügt sie nicht nur über eine hohe elektrische Sicherheit, sondern auch temperaturgeschützte Oberflächen.

Die Testergebnisse von Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2020 insgesamt 13 verschiedene Pad- und Kapselmaschinen von 40 bis 380 Euro getestet. Neben Produkten der Markenhersteller Nespresso, Lavazza und Tchibo befanden sich auch Artikel von Philips, Krups und De‘ Longhi im Test. Zwei der Kapsel-Systeme zeigen eine bessere Leistung als das Produkt des Marktführers Nespresso. Einen guten Kaffee erhältst du laut der Stiftung Warentest bereits mit einer Maschine, die 40 Euro kostet. Das teuerste Produkt im Test erhält übrigens die Note „mangelhaft“ und schneidet somit schlecht ab. Den Link zum kostenpflichtigen Test findest du hier:

Quellen:

  • https://www.test.de/Kapselkaffeemaschinen-Die-besten-Mini-Automaten-4933230-0/

 

 

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 um 11:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (27.9.2020).



Ähnliche Beiträge