Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Elektrische Kaffeemühle: Test 2020 der 12 Testsieger

Die Elektrische Kaffeemühle: Wir alle wissen, dass frisch gemahlener Kaffee am besten schmeckt. Allerdings gibt es eine riesengroße Auswahl an Mühlen. Da fällt es auch echten Kennern nicht leicht die richtige Wahl zu treffen. Wir haben uns 12 der besten Kaffeemühlen angesehen und zeigen Dir hier die Ergebnisse, damit es Dir leichter fällt die für Dich richtige Mühle zu finden.

Wissen zusammengefasst über die elektrischen Kaffeemühle

  • Eine gute Elektrische Kaffeemühle für Kaffeepulver kannst du an zwei Kriterien erkennen. Zum einen produziert ein hochwertiges Gerät Kaffeepulver, welches gleichmäßig gemahlen wird.
  • Zum anderen nimmt dein Kaffee während des Mahlens keine hohe Temperatur an. Bei Mühlen, die das Pulver, beziehungsweise die Bohnen, zu stark aufheizen, verliert dein Kaffee wertvolle Öle. Diese Öle sind für den Geschmack verantwortlich.
  • Achte darauf, keine Mühle mit einem Schlagmahlwerk zu verwenden. Hier kann der Mahlgrad nicht angepasst werden. Besser sind Scheibenmahlwerke oder Kegelmahlwerke.

Ratgeber: Häufige Fragen zu elektrischen Kaffeemühlen

Was ist ein Schlagmahlwerk?

Beim Schlagmahlwerk kommt ein rotierendes Drehmesser zum Einsatz. Dieses erinnert an einen Mixer. Nachteilig ist, dass es teilweise Bohnen gibt, die nicht zerkleinert sind. Somit ist die Extraktion eher ungleichmäßig. Das führt wiederum dazu, dass der Kaffee unausgewogen und bitter schmeckt. Aus diesem Grund wirst du Schlagmahlwerke nur selten in Maschinen entdecken.

Was macht ein Kegelmahlwerk aus?

Wie der Name bereits vermuten lässt, besteht dieses Mahlwerk aus einem Kegel. Der Kegel presst die Kaffeebohnen an die Wand und zerkleinert diese auf diese Art. Durch das Justieren des Abstands zwischen dem Ring und Kegel kannst du den Mahlgrad bestimmen. In der Regel gelangt das Kaffeepulver nach dem Mahlen in einen Auffangbehälter. Da das Kegelmahlwerk sehr schonend arbeitet, profitierst du von einem aromatischen Kaffee.

Kegelmahlwerk

Das Kegelmahlwerk der Graef Kaffeemühle CM 800

Weshalb ist ein Scheibenmahlwerk so oft im Einsatz?

Aktuell findest du Kaffeemühlen am häufigsten mit einem Scheibenmahlwerk. Bei dieser Art des Geräts wird Kaffeepulver mithilfe von zwei Scheiben erzeugt. Eine der Scheiben wird mithilfe eines Motors bewegt, während die andere Scheibe fixiert ist. Im äußere Bereich befinden sich die Scheiben näher aneinander, sodass die Bohne noch feiner gemahlen wird. Wenn du möchtest, kannst du den Abstand beider Scheiben zueinander variieren und so den Mahlgrad deines Kaffees bestimmen.

Kaufberater: Das solltest Du über den elektrischen Kaffeemühlen wissen

Damit du die passende elektrische Kaffeemühle findest, stellen wir dir die beliebtesten Geräte genauer vor. Du kannst dann selbst herausfinden, welche Mühle zu dir und deinen Bedürfnissen passt.

Die Baratza Encore

Dieses Gerät ist mit einem 40 Millimeter Kegelmahlwerk ausgestattet. In der Sekunde mahlt es eine Menge von 0,8 bis 1,1 Gramm Bohnen. Durch ein Drehen des Bohnenbehälters stellst du den Mahlgrad ein. An der Kaffeemühle gibt es zwei Schalter, die du nutzt, um unterschiedliche Mengen an Bohnen zu mahlen. Berücksichtige, dass diese Kaffeemühle keinen Timer besitzt. Ebenso kommt der 200 Gramm fassende Auffangbehälter ohne ein Verschlusssystem. Die günstige und kompakte Mühle überzeugt trotzdem durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Mahlkönig Vario Home

Diese Maschine besitzt zwei Regler. Mit diesen kannst du grobe und feine Einstellungen des Mahlgrads durchführen. Somit hast du bis zu 200 Mahloptionen, zwischen welchen du wählen kannst. Dank des Scheibenmahlwerks mit einer Größe von 54 Millimetern stellst du gleichmäßig großes Pulver her. In der Sekunde mahlt die Maschine 1,6 Gramm an Bohnen und arbeitet somit schneller als die Bartza Encore. Das Gerät kommt mit drei Timer-Optionen. Aufgrund des leistungsfähigen Motors dieser Mühle hast du die Möglichkeit täglich ohne Schwierigkeiten 50 Mahlgänge durchzuführen

Die Rommelsbacher EKM 200

Das Gerät ermöglicht dir mehr als 60 unterschiedliche Mahlgrade. Wählst du eine zu feine Mahleinstellung, kommt es häufiger zu Feinstaub. Da die EKM 200 ein Scheibenmahlwerk aus dem Material Stahl besitzt, ist sie robust und langlebig. Da das Mahlwerk jedoch eine kleine Größe hat, wird dein Pulver ein wenig ungleichmäßiger gemahlen, was sich auf die Qualität deines Kaffees auswirkt. Aufgrund des Materials aus Kunststoff lädt sich die preiswerte Maschine beim Mahlen statisch auf, weshalb dein Kaffeepulver am Rand festkleben kann.

Die Baratza Sette 270

Diese Kaffeemühle zeichnet sich durch ein Mahlwerk aus, welches einen fixierten Mahlring im Inneren hat. Das hat zur Folge, dass das Pulver sofort aus dem Gerät herausfällt und du selbst bei feinen Mahlgraden wenig Kaffeepulver verlierst. Dank des guten 40 Millimeter Kegelmahlwerks erzielst du beim Mahlen deiner Bohnen außerdem ein noch gleichmäßigeres Ergebnis. Selbst die Mahlgeschwindigkeit von 3,5 bis 5,5 Gramm pro Sekunde überzeugt. Wie bei vielen anderen Geräten kannst du übrigens auch bei diesem den Mahlgrad mit einer Makro- und Mikroeinstellung selektieren.

Der Gastroback 42602

Im Vergleich zu den bislang vorgestellten Geräten bietet dieses Produkt eine kleine Auswahl an Mahlgraden an. Die Resultate der 18 unterschiedlichen Mahlstufen sind gut und reichen daher aus, um einen guten Kaffee zuzubereiten. Das liegt am 40 Millimeter Kegelmahlwerk, welches aus Stahl gemacht ist. In der Sekunde mahlt das Gerät übrigens 0,6 bis 1,6 Gramm an Bohnen. Wenn du möchtest, kannst du zur Herstellung von Kaffee den praktischen Timer einsetzen, der die Bedienung noch komfortabler macht.

Die KitchenAid Artisan 5KCG0702

Diese Kaffeemühle sieht gut aus und ist leicht zu bedienen. Dafür beeindruckt das Mahlwerk weniger. Das 57 Millimeter große Scheibenmahlwerk aus dem Material Stahl stellt kein homogenes Pulver her, was sich auf die Qualität deines Kaffees auswirkt. In der Sekunde schafft es das Scheibenmahlwerk 0,7 bis 1,8 Gramm Bohnen zu mahlen. Im Rahmen des Mahlvorgangs kannst du übrigens zwischen 15 Einstellungsoptionen wählen. Einen Timer gibt es am 200 Euro Produkt nicht.

Die Severin KM3873

Diese preiswerte Kaffeemühle liefert akzeptable Resultate. Sie besitzt ein Kegelmahlwerk aus Stahl mit einer Größe von 40 Millimetern. Dieses stellt Kaffeepulver in zehn unterschiedlichen Stufen her. Pro Sekunde mahlt die Mühle 0,5 bis 1,5 Gramm an Bohnen. Das platzsparende und moderne Gerät verfügt übrigens über einen Timer, der es dir ermöglicht noch komfortabler dein Pulver herzustellen.

Die Solis Scala Type 166

Diese Maschine hat ein Kegelmahlwerk aus Stahl mit einer Größe von 40 Millimetern und liefert trotzdem nur unbefriedigende Resultate. Insgesamt kannst du zwischen 14 Mahlgraden wählen. Auch wenn diese solide arbeiten, fällt das zu warme Mahlgut aus. Auch die Schalter der Maschine wirken minderwertig, da sie etwas wackeln. In der Sekunde kann das Gerät 0,5 bis 1,5 Gramm Bohnen zerkleinern.

Die WMF Skyline

Auch dieses Gerät liefert unbefriedigende Mahlresultate. Es hat ein Kegelmahlwerk aus dem Material Stahl, welches 40 Millimeter misst. Zur Verwendung des Mahlwerks wählst du eine von zwölf Einstellungen aus. Die leiste Maschine kann 0,5 bis 1,5 Gramm an Bohnen pro Sekunde quetschen und besitzt sogar einen Timer.

Der Moccamaster KM 4

Aufgrund des Schlagmessers aus Stahl stellt der Moccamaster eher ungleichmäßiges Mahlgut her. Den Mahlgrad kannst du übrigens nicht justieren, weshalb die Herstellung eines leckeren Kaffees erschwert wird. Die robuste Mühle kommt jedoch mit einem Sieb und kann weitere Siebe nutzen, sodass es möglich ist verschiedene Mahlgrade zu simulieren. Einen Timer hat das Gerät nicht.

Die Clatronic KSW3306

Das Produkt von Clatronic besitzt ein Schlagmesser aus dem Material Stahl. Daher arbeitet auch diese Mühle ungenau und laut. Auf der anderen Seit ist das preiswerte Produkt einfach zu bedienen. Es gibt lediglich einen Knopf. Auch die kleine Größe und das niedrige Gewicht sind praktisch. Beachte jedoch, dass es keinen Timer am Produkt gibt.

Die Cloer 7580

Wie die zuletzt vorgestellte Variante an Kaffeemühle hat auch dieses Haushaltsgerät ein Schlagmesser aus Stahl. Ebenso besitzt dieses Elektrogerät keinen Timer und hat keinen justierbaren Mahlgrad.

Das sind die Kaufkriterien für elektrische Kaffeemühlen

Um eine passende elektrische Mühle für Kaffee zu finden, gilt es die wichtigsten Kaufkriterien zu beachten. Diese helfen dabei unterschiedliche Produkte miteinander zu vergleichen und anschließend abzuwägen, welcher Artikel gut zu deinen Bedürfnissen passt.

Wir empfehlen dir beim Erwerb einer elektrische Kaffeemühle auf diese Kriterien wert zulegen:

  • Mahlwerk
  • Funktionen
  • Verarbeitung
  • Behälter für Bohnen

Alle wichtigen Details zu den aufgezählten Punkten erfährst du im nächsten Absatz.

Mahlwerk der elektrische Kaffeemühle

Wir haben dir weiter oben im Ratgeber bereits mehr über die Mahlwerke von Kaffeemühlen verraten. Aufgrund der ungleichmäßigen Mahlgrade empfehlen wir dir Schlagmahlwerke zu meiden. Scheibenmahlwerke mahlen im Vergleich zu Schlagmahlwerken genauer und ermöglichen sogar verschiedene Mahlgrade. Suchst du dir ein Kegelmahlwerk aus, profitierst du außerdem von einer schonenden Zubereitung deines Kaffeepulvers. So schmeckt dein Kaffee noch besser.

Funktionen

Bei den meisten Kaffeemühlen kannst du entscheiden, wie fein dein Pulver ausfallen soll. Dies hilft dir dabei deinen Kaffee noch besser nach deinen Vorstellungen zuzubereiten. Manche Geräte besitzen Einstellmöglichkeiten, die es dir erlauben die Menge des gewünschten Pulvers zu bestimmen. Das ist praktisch, um Bohnen einzusparen.

Verarbeitung

Die Verarbeitung stellt ein wichtiges Kaufkriterium eine Mühle dar, da sie ein Anhaltspunkt für die Haltbarkeit des Geräts ist. Wählst du ein Produkt mit einer minderwertigen Verarbeitung aus, wird diese nur eine kurze Lebensdauer von Wochen oder Monaten haben. Es gibt hochwertige Kaffeemühlen, die elektrisch funktionieren und eine Lebensspanne von Jahren haben. Oftmals bestehen diese aus Edelstahl. Viele Artikel sind aus Kunststoff gemacht.

Behälter für Bohnen

Elektrische Kaffeemühlen fangen in einem Behälter die gemahlenen Bohnen auf. Wichtig ist, dass das Auffangbehältnis genug Volumen besitzt, um das Pulver aufzufangen. Doch auch ein gutes Verschlusssystem ist von Bedeutung. Schließt der Behälter schlecht mit der Maschine ab, kann das Pulver herausfallen. Manchmal stecken Bohnenreste fest, die du durch eine mühsame Reinigung entfernen musst.

Die Testergebnisse von Stiftung Warentest

Im Jahr 2019 hat die Stiftung Warentest 15 elektrische Kaffeemühlen getestet. Neben klassischen Schlagmessermühlen wurden auch Produkte mit Scheiben- und Kegelmahlwerk überprüft. Unter den getesteten Artikeln befanden sich Markenprodukte der Hersteller WMF, Melitta, Eureka, De‘ Longhi und Baratza. Unter den getesteten Geräten schnitten vier Artikel mit dem Ergebnis „gut“ ab. Zwei der Mühlen erhielten lediglich die Bewertung „mangelhaft“ und sind demnach nicht empfehlenswert. Details zum Test findest du im kostenpflichtigen Test der Stiftung Warentest:

Quellen:

  • https://www.test.de/Kaffeemuehlen-im-Test-Gute-gibts-fuer-unter-50-Euro-5541069-0/

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 um 10:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (27.9.2020).



Ähnliche Beiträge